Geschichte

Der Weinbau hat in unserer Familie eine lange Tradition. Bereits der Großvater wusste das milde Klima und die fruchtbaren Böden der Südpfalz zu nutzen und lieferte schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts Wein an private Kunden.

Was die Sonne in durchschnittlich 1.800 Stunden pro Jahr reifen und gedeihen lässt, wurde schon damals sorgfältig geerntet und weiterverarbeitet. Die Auslieferung erfolgte noch per Bahn und in kleinen Holzfässern. Auf eine enge Beziehung zu den Kunden wurde jedoch schon in diesen Zeiten größter Wert gelegt.

Nachdem bis in die 1970er Jahre der größte Teil der Weinernte an Kellereien verkauft wurde, griff Bernd Martin auf alte Traditionen zurück und nahm im Weinjahrgang 1970 erstmals eine eigene Flaschenabfüllung vor. Schließlich wurde bei Martins seit den Gründertagen höchster Wert auf beste Qualität gelegt – und damit auf einen Wein, der zu schade war, in den großen Fässern von Weinkellereien als einer unter vielen unterzugehen.

Seit rund 40 Jahren baut nun die Familie Martin ihren Privatkundenstamm sukzessive aus und beliefert mittlerweile Weinfreunde in ganz Deutschland. Bernd Martin legt im Jahr mehr als 40.000 km mit seinem LKW zurück, um den Kunden den Wein im regelmäßigen Turnus ins Haus zu liefern.

<br />
<b>Warning</b>:  Illegal string offset 'alt' in <b>/kunden/521285_67435/webseiten/martinshof/wp-content/themes/martinshof/index.php</b> on line <b>36</b><br />
h

Bernd Martin war schon als kleiner Junge ein richtiger Winzer.

Weinhaus Martin